News

am 04.01.2019

Oberstdorf macht Tour-de-Ski-Pause

Trophäe

Stattdessen gibt es ein Nordisches Wochenende mit Langlauf und Nordischer Kombination

Achtmal hat die FIS Tour de Ski in ihrer 13-jährigen Geschichte seit Einführung im Jahr 2006 in Oberstdorf Station gemacht. Nach den erfolgreichen Rennen in dieser Woche wird es im Allgäu eine zweijährige Pause von der Tour de Ski geben. Nach den aktuellen Plänen des Internationalen Skiverbandes wird das schwerste Langlauf-Etappenrennen erst 2022 wieder ins Allgäu kommen. Im nächsten Winter – genauer gesagt am 25./26. Januar 2020 – wird als Generalprobe für die Nordische Ski-WM 2021 ein Nordisches Wochenende mit je zwei Weltcup-Wettbewerben im Langlauf (Sprint und Skiathlon) und in der Nordischen Kombination veranstaltet.