Läufer im Durchlauf im Stadion

Presse-Mitteilungen

Nicole Fessel am WM-Anstieg im Ried
Nicole Fessel am WM-Anstieg im Ried

Auftakt der FIS Tour de Ski in Oberstdorf am 03./04. Januar 2015

Die härteste und bedeutendste Langlauf-Serie der Welt ist zurück in Oberstdorf: Die weltbesten Langläuferinnen und Langläufer haben innerhalb von elf Tagen ein wahres Mammutprogramm zu absolvieren. An fünf verschiedenen Orten in drei Ländern werden kurz nach dem Jahreswechsel insgesamt sieben hochkarätige Sprint-, Mittel- und ein Langstrecken-Rennen stattfinden. In Oberstdorf können die Athleten diesmal den Grundstein legen für den ganz großen Erfolg als Gewinner der Gesamtwertung.

Die Stars der Langlaufszene werden zunächst am 3. Januar 2015 im Prolog in der freien Technik ermitteln, wer sich als erstes die Trikots des Leaders überziehen darf. Am Sonntag, den 4. Januar 2015 finden die Pursuit-Rennen in der klassischen Technik auf den WM-Loipen im Langlaufstadion Ried statt.Gestartet wird das Rennen nach dem Ergebnis des Vortages.

Die „Tour de Ski 2013/14“ fand in den Norwegern ihre überlegenden Sieger. Bei den Damen holte sich Therese Johaug aus Norwegen den mit 90 000 Franken dotierten Gewinn. Bei den Männern stand am Ende Johaugs Landsmann Martin Johnsrud Sundby ganz oben. Die deutschen Langläufer hinterließen einen großartigen Eindruck mit vorderen Plätzen bei den Damen im Sprint von Oberhof, als Denise Hermann Zweite und Nicole Fessel (SCO) Vierte wurden und Lucia Anger (SCO) als Sechste und Hanna Kolb (TSV Buchenberg) als Zehnte ins Ziel liefen. Bei den Herren punkteten in Thüringen Josef Wenzl (5). und der Sonthofener Sebastian Eisenlauer wurde 7. Das Distanzrennen in Lenzerheide beendete der Sonthofener Hannes Dotzler als Zweiter.Denise Hermann wurde im Sprint Dritte und Hannah Kolb ging als Fünfte aus dem Rennen hervor. Katrin Zeller (SCO), die nach der Saison ihre Karriere als Langläuferin beendete, verbuchte in der harten Bergverfolgung von Val di Fiemme einen tollen 7. Rang und Hannes Dotzler erkämpfte sich bei den Herren sogar den 6. Platz. Alles in allem also beste Voraussetzungen für eine tolle Show der Deutschen bei der „Tour de Ski 2015“, bei der Oberstdorf nicht nur mittendrin, sondern als Auftaktort ganz vorn dabei ist.

Streckenpläne

Für den Auftakt der Tour de Ski wurden neue, attraktive Strecken für Damen und Herren im Bereich Ried/Burgstall ausgewählt. Die Damen laufen im Prolog eine Runde mit 3,3km sowie im Verfolgungsrennen über 10 km muss diese Runde dreimal zurückgelegt werden. Die Herren absolvieren im Prolog eine Runde mit 3,75 km. Im Verfolgungsrennen müssen die Herren die gleiche Runde insgesamt viermal bewältigen.

Weitere Stationen:
Val Mustair (SUI) 06. Januar 2015
Toblach (ITA) 07. bis 08. Januar 2015
Val di Fiemme (ITA) 10. bis 11.Januar 2015